Multifunktionalität für alle Anforderungen

Wenn es um Storage-Anforderungen wie vereinfachte Verwaltung, niedrigere Gesamtbetriebskosten, herausragende Performance und Hochverfügbarkeit geht, bietet transtec die Speichersysteme der IBM-Storwize-Familie an. Das Speichersystem IBM Storwize V3700 eignet sich für den Einsatz in kleinen sowie mittelgroßen IT-Umgebungen und lässt sich in alle FC-, FCoE- oder IP-SAN-Netzwerke einbinden. IBM Storwize V3700 ist auf IBM Easy Tier vorbereitet, das heißt, Sie können damit eine optimierte Performance und kürzere Zugriffszeiten durch automatische Auslagerung der sehr häufi g benötigten Daten auf Enterprise Solid State Drives erzielen.

IBM Storwize V5000 ist eine fl exible und benutzerfreundliche Lösung, mit der hohe Speicher- und Skalierbarkeitsanforderungen zuverlässig bewältigt werden können. Die Speicherlösung macht den Weg frei für eine unterbrechungsfreie Migration von Daten von vorhandenen Storage-Systemen, sodass die IBM Storwize V5000 komfortabel und mit nur minimalen Beeinträchtigungen für Anwender in eine vorhandene Systemlandschaft integriert werden kann. Darüber hinaus ermöglicht die IBM Storwize V5000, bereits im Einsatz befi ndliche Festplattensysteme zu virtualisieren und weiterzuverwenden. Unternehmen können so von ihren getätigten Investitionen optimal profi tieren.

Die IBM Storwize V7000 bietet integrierte neueste Thin-Provisioning- und Replikationstechnologien, mit denen Sie mehr Effi zienz und Flexibilität in umfangreichen Speicherlandschaften erzielen können. Eine hardwarebeschleunigte Echtzeitkomprimierung kann die Anschaffungskosten für Storage-Systeme um die Hälfte senken, da deutlich weniger Plattenkapazität belegt wird.

Um die Leistung und Kapazität zu steigern, können in einem Systemcluster die blockbasiert arbeitenden Systeme vertikal und horizontal ausgebaut werden. IBM Easy Tier sorgt auf Basis von echtzeitorientierten Mustern der Nutzung für eine automatische Migration von Daten zwischen verschiedenen Speicher-Tiers. Die IBM Storwize V7000 bietet auch die größte Skalierungsmöglichkeit an zusätzlichen Festplatten im Storwize-Umfeld.

Der IBM SAN Volume Controller (SVC), ein weiteres Mitglied der IBM-Storwize-Familie, ist ein Speichervirtualisierungssystem, das eine zentrale Überwachung und Kontrolle unternehmensweiter Speicherressourcen ermöglicht. Das Ergebnis ist eine höhere Verfügbarkeit der Unternehmensapplikationen und eine verbesserte Auslastung der Ressourcen. In komplexen Konfi gurationen unterstützt SVC die Hochverfügbarkeit und Datenmobilität zwischen Rechenzentren, die sich bis zu 300 km entfernt voneinander befi nden können. Die IBM Storwize V3700, V5000 und V7000 sind optimal darauf abgestimmt in einer SVC-Umgebung eingesetzt zu werden, da die identische Storwize-GUI eingesetzt wird.

IBM Storwize V3700

Empfohlene Haupteinsatzbereiche von transtec:

  • Virtualisierungsplattform (Hyper-V, VMware)
  • Zentraler Speicherplatz für
  • KMU-Umgebungen
  • Datensicherungsziel (Backup2Disk)

IBM Storwize V5000

Empfohlene Haupteinsatzbereiche von transtec:

  • Virtualisierungsplattform (Hyper-V, VMware)
  • Speicherplatz für den Mittelstand über 50 TB
  • Integration von Fremd-Storage über externe Virtualisierung

IBM Storwize V7000

Empfohlene Haupteinsatzbereiche von transtec:

  • Virtualisierungsplattform (Hyper-V, VMware)
  • Speicherplatz für den gehobenen Mittelstand über 100 TB
  • Integration von Fremd-Storage über externe Virtualisierung

IBM SAN Volume Controller (SVC)

Empfohlene Haupteinsatzbereiche von transtec:

  • Virtualisierungsplattform (Hyper-V, VMware)
  • Hochverfügbarer Speicherplatz über 50 TB
  • Migration von großen Datenmengen ohne Downtime
  • Höchste Verfügbarkeit der Daten (im Schnitt über 99,999% Uptime)
  • hohe Performanceanforderungen
  • Integration von Fremd-Storage über externe Virtualisierung

Kann ich Ihnen weiterhelfen?

Sales

United Kingdom

Tel.: +44(0)1295814500
Fax: +44(0)1295812731