Nano-Server

Der NanoServer ist nebendem dem Core-Server und dem "Full-GUI"-Server eine weitere Bereitstellungsmethode des Windows Server 2016. Es handelt sich dabei um einen "Headless"-Server, der noch schlanker ist, als der Core-Server. Administriert werden kann der Server nur remote, mittels WMI oder Powershell. Eine GUI / Console gibt es nicht. Installiert wird der Nano-Server nicht wie üblich über den Installer, sondern schon hier wird mittels Powershell ein Nano-Server aus den Installationsdateien, die im Installations-ISO im Verzeichnis Nano-Server liegen.


Das mitgelieferte commandlet New-NanoServerImage.ps1 (Teil des NanoServerImageGenerator.psm1 PowerShell modules, das zuvor importiert werden muss) ermöglicht das Erstellen eines Nano-Server Image

  • New-NanoServerImage \
    • -MediaPath D:\ISO \
    • -BasePath C:\NanoServer\Base \
    • -TargetPath C:\NanoServer\NanoServer\NanoServer.vhd \
    • -ComputerName NanoServer \
    • -EnableRemoteManagementPort \
    • -Language 'en-us' \
    • -GuestDrivers \
    • -DriversPath C:\NanoServer\VMware-Drivers \
    • -AdministratorPassword (ConvertTo-SecureString -String "Password" -AsPlainText -Force) ;

Eine weitere Möglichkeit zum Erstellen einer Nanoserver VHD ist mit dem auf dieser Website zur Verfügung gestellten Script möglich, das allerdings nur Generation 2 VMs erstellen kann. 

  • .\New-NanoServerVHD.ps1
    • -ServerISO 'c:\nano\10586.0.15102900.TH2_RELEASE_SERVER_OEMRET_X64FRE_EN-US.ISO' \
    • -DestVHD c:\nano\NanoServer01.vhd \
    • -ComputerName NANOTEST01 \
    • -AdministratorPassword 'P@ssword!1' \
    • -Packages 'Storage','OEM-Drivers','Guest' \
    • -IPAddress '192.168.1.65'

Den Unterschied zwischen virtuellen Maschinen der ersten und zweiten Generation werden wir in einem weiteren Beitrag erläutern. Der Einsatz-Zweck des Nano-Sever richtet sich hauptsächlich an Cloud-Anwendungen und werden mit dem Parameter Packagesspezifiziert. Unter anderem sind in TP 4 folgende Pakete definiert

  • Compute: Hyper-V Server
  • Storage: Storage Server
  • FailoverCluster: Fail-Over Cluster Server
  • Guest: Hyper-V Guest Tools
  • Containers: Support for Hyper-V and Windows containers
  • DNS: DNS Server
  • IIS: Internet Information Server (Web Server)
  • SCVMM: System Center VMM
  • SCVMM-Compute: System Center VMM Compute

Microsoft gibt dafür folgende Werte gegenüber einem Full-Server an:

93%

93% geringere VHD-(Installations)-Größe

92%

92% weniger kritische Sicherheitslücken

80%

80% weniger Neustarts

Wir sind gespannt welche Services in der finalen Version noch dazu kommen werden. Mit TP4 ist  endlich auch der MPIO-Support im Nano-Server integriert worden.

Der NanoServer eingesetzt ermöglicht, dank des reduzierten Prozessumfangs und Verzicht unter anderem auf GUI und 32-Bit Umgebung (wow64) einen stabileren Betrieb mit deutlich reduzierten Neustarts (deutlich weniger Patches, und Sicherheitslücken).

Im Zusammenhang mit Hyper-V und Hyper-V Containern lassen sich mit Nano-Server deutlich mehr virtuelle Maschinen auf derselben Plattform betreiben.

Für das Management gibt es trotz fehlender Konsole vielfältige Möglichkeiten

Quelle: http://codedbeard.com/

Remotely Managing Nano Server

Remote Graphical & Web Tools

PowerShell Remoting

VM and Container Management

Deployment & Monitoring

Partners & Frameworks

  • Server Manager
  • Azure Portal tools
  • Task manager
  • Registry editor
  • File explorer
  • Server configuration
  • Event viewer
  • Disk manager
  • Device & driver management
  • Performance
  • Users & groups
  • Core PowerShell engine, language, and cmdlets
  • Windows Server cmdlets (network, storage, etc,)
  • PowerShell DSC
  • Remote file transfer
  • Remote script authoring & debugging
  • PowerShell Web Access
  • Hyper-V Manager
  • Hyper-V cmdlets
  • PowerShell Direct over PSRIP
  • CimSession support
  • Docker
  • SCVMM agent & console
  • 3rd party agents & consoles
  • DISM online & VHD support
  • Unattended setup
  • Visual Studio integration
  • DSC Local Config Manager
  • Setup & boot eventing
  • SCOM agent
  • VSO App Insights
  • Azure Op Insights
  • Chef integration
  • .NET Core and CoreCLR
  • ASP.NET S
  • Python, PHP, Ruby, NodeJs
  • PowerShell Classes
  • PS Script Analyzer
  • PowerShell Gallery
  • PowerShellGet

Eine aktuelle Version (Technical Preview 4) einer Nano-Sever VHD kann hier heruntergeladen werden

Kann ich Ihnen weiterhelfen?

Sales

United Kingdom

Tel.: +44(0)1295814500
Fax: +44(0)1295812731