Jetzt ist Schluss! End-of-Support für Windows Server 2003.

Der Support von Microsoft Windows Server 2003 ist am 14. Juli 2015 ausgelaufen.

Bei Unternehmen, die noch nicht umgestellt haben sollten, steht daher dringend die Migration auf ein aktuelles Server-Betriebssystem und die Konzeption einer zukunftssicheren Infrastruktur auf der Tagesordnung. Hierbei gibt es zwei wesentliche Lösungsansätze: neue Server-Hardware oder Virtualisierung. Nachfolgend finden Sie alles Wissenswerte in Kürze.

Windows Server 2003 R2

Die Herausforderung

  • Konzeption einer aktuellen Infrastruktur
  • Implementierung neuer Hardware
  • Aktualisierung auf ein neues Betriebssystem
  • Innerhalb von weniger als 300 Tagen
  • Aktualisierung aller Applikationen auf die neue Plattform
  • 64 Bit Migration
  • Migration Active Directory-Domäne auf aktuelle Version von Windows Server

Grundvoraussetzungen

  • Analyse der installierten Software und deren Updatemöglichkeiten
  • Analyse des aktuellen Workloads der Applikationen in der installierten veralteten Version
  • transtec360 Service: Einsatz und Auswertung des Microsoft Assessment & Planning Toolkit

Lösungsmöglichkeiten

Update auf neues Betriebssystem

mit neuer Serverhardware

 

transtec CALLEO Application Server 2280

Einführung Server-Virtualisierung

mit aktuellem Betriebssystem

 

transtec Hyper-V Lösungen

Der Vergleich

  Standalone Server
mit neuem Betriebssystem
Virtualisierung
Update der Applikationen mit OS Migration + +
Hochverfügbarkeitsmöglichkeit 1) +
Hohe Dichte an Serverinstanzen +
Netzwerkvirtualisierung +
Geringe Komplexität der Lösung +
Migration von bestehenden Servern mit Bordmitteln +
1:1 Applikation Migration auf neues OS + + 2)

 

 

1) Eingeschränkt: nur über Software/Applikations Features möglich

2) Eingeschränkt: Prüfung, ob Support für virtuelle Umgebungen vorhanden ist

Mehrwerte

... eines aktuellen Windows Server Betriebssystems
  • Aufbau ausfallsicherer und hoch performanter Scale-Out Fileserver mit Bordmitteln des Windows Server
  • Umfangreiche Terminalserverlösung für mobiles & sicheres Arbeiten
  • Kostenloser Hypervisor "Hyper-V" mit Enterprisefeatures im Lizenzpreis inbegriffen
  • Einfache Erweiterung zu einem Hochverfügbarkeitscluster
  • Einbindung von virtuellen Linux-Betriebssystemen
  • Flexible Lizenzmodelle von Miete über Mietkauf bis zum klassischen Lizenzkauf
  • Automatisierung von Wartungsarbeiten durch in Windows Server integrierte Tools
  • Integration in umfangreiche Systemmanagementwerkzeuge (z.B. Microsoft System Center)
  • Deduplizierung kostenloses Standardfeature
... Cloud
  • Erweiterungsmöglichkeiten in Private & Public Cloudkonzepte
  • 100% kompatibel zur Microsoft Cloudplattform Windows Azure (einheitliches Nutzer & Rechtekonzepts mit Active Directory Services in der private & public Cloud möglich)

 

 

Kann ich Ihnen weiterhelfen?

Ihr Kontakt


Tel.: 07121 / 2678 - 800
Fax: 07121 / 2678 - 810