Investor relations archive

Investor relations news

Ad-hoc news

transtec AG: 44%-Beteiligung an Speicher-Entwickler Lapistor (24.05.2004)

Tübingen, 24. Mai 2004

Die transtec AG, Tübingen, beteiligt sich mit 44% an der neu gegründeten Lapistor Ltd., Leeds/Großbritannien. Die weiteren Gesellschafter sind Manager und Mitarbeiter von Lapistor, insbesondere der CEO des Unternehmens, Tony Howard, sowie der Finanzinvestor E. Uysal.

Lapistor übernimmt das bisherige Geschäft der Lapis Solution Ltd. Lapistor entwickelt und fertigt RAID-Systeme auf Basis verschiedener Controller. Das Unternehmen verfügt damit über eine breite Palette von RAID-Systemen mit SCSI und FC-Host-Anschluss, die die gängigen Festplatteninterfaces (SATA, U320, FC) unterstützen.

transtec baut durch die Beteiligung seine Wertschöpfungskette als IT-Hersteller weiter aus und eignet sich zusätzliche technologische Kompetenz an. Lapistor wird OEM-Kunden mit RAID-Systemen und eigener Technologie bedienen, während die kürzlich von transtec erworbene Triplestor GmbH RAID-Systeme und Server an Reseller und Systemhäuser vertreibt. Die transtec AG selbst beliefert im Direktvertrieb ausgewählte Branchen und Marktsegmente mit eigenen Produkten zur Infrastruktur.

transtec verspricht sich von der Transaktion eine Festigung seiner Position unter den zehn größten Server- und Storageherstellern in Europa und eine Stärkung seiner langjährigen OEM-Partnerschaften.

Kann ich Ihnen weiterhelfen?

Sales

Deutschland

Tel.: +49(0)7121/2678400
Fax: +49(0)7121/267890400