WEEE & Recycling

Warum recycling bei Lynx?

Alle Anstrengungen die Lynx in Entwicklung und Produktion von Produkten erbringt, sollen in erster Linie unsere Kunden zufriedenstellen. Sie sollen von Lynx ein Produkt erhalten, das umweltfreundlich hergestellt ist, sicher und energieeffizient im Gebrauch ist und das nach Ende der Nutzungsdauer einer sicheren und umweltgerechten Entsorgung zugeführt werden kann.

Während der Herstellung des Produktes können wir direkt kontrollieren, das verwendete Materialien und Bauteile diesen Kriterien entsprechen. Beim Entsorgungsvorgang können wir dies leider zunächst nicht direkt beeinflussen, sondern der Kunde muss das Produkt gesondert zurückgeben, damit eine gezielte und saubere Entsorgung gewährleistet ist.

Grundlagen des Recyclings bei Lynx

Der Gesetzgeber hat auf europäischer Basis mit der WEEE-Richtlinie (Richtlinie 2002/96/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 27. Januar 2003 über Elektro- und Elektronik-Altgeräte) die Hersteller zur Rücknahme ihrer Altgeräte verpflichtet. Mit der Umsetzung in die deutsche Gesetzgebung ist Lynx verpflichtet, sich registrieren zu lassen und alle neuen Geräte mit einem Symbol ("durchgestrichene Mülltonne") zu kennzeichnen.

Die Hersteller haben sich in Deutschland bei der Stiftung „Elektroaltgeräte-Register (EAR)“ registrieren lassen und ihre Verkaufsvolumen gemeldet. Entsprechend ihres Marktanteils in der entsprechenden Produktkategorie erhalten die Hersteller von der EAR eine Abholverpflichtung von den kommunalen Sammelstellen.

Die Lynx IT ist als Geschäftsbereich der transtec AG unter der WEEE-Reg.-Nr. DE92632320 bei der EAR registriert.
 

Informationen zum Ablauf von Retouren bei Lynx

Geräte von gewerblichen Kunden (B2B)
Seit dem 24. März 2006 können alle elektrischen und elektronischen Altgeräte, die nach dem 13. August 2005 in den Verkehr gebracht wurden, von gewerblichen Kunden an den Hersteller bzw. an den von diesen benannten Lieferanten zurückgegeben werden. Die Grundlage hierfür bildet das Elektro- und Elektronikgerätegesetz (ElektroG). Demnach bietet Lynx ihren Fachhandelspartnern ein Rücknahmesystem für Altgeräte von Lynx. Es liegt beim Besitzer des Altgerätes, in der Regel ein gewerblicher Endkunde, ob er das Lynx Rücknahmesystem nutzen möchte - und zwar durch Vermittlung des Lynx Partners, bei dem das Gerät erworben wurde.

Die Kosten für Abholung und Transport von bei Lynx erworbenen Geräten werden individuell auf der Basis aktueller Marktpreise berechnet und dem Lynx Fachhandelspartner in Rechnung gestellt.

Die Kosten für Verwertung und Entsorgung von bei Lynx erworbenen Geräten können nach Absprache von uns übernommen werden und sind für Lynx Fachhandelspartner und deren Kunden in der Regel kostenlos. Es gibt jedoch Fälle, in denen wir uns eine abweichende Regelung vorbehalten. Bitte kontaktieren Sie deshalb auf jeden Fall Ihren Lynx Ansprechpartner im Vertrieb.

Nach erfolgter Rücksprache mit dem Lynx Vertrieb und getroffener Vereinbarung über die Rücknahmemodalitäten gilt folgender Anlieferort:

Lynx IT
c/o LGI - Logistics Group International GmbH
Kennwort: Altgeräte
Rampe 5-8
Heisenbergstrasse 2
D-71083 Herrenberg

Geräte aus privaten Haushalten (B2C)
Entsprechend der nationalen Umsetzung können Geräte von Lynx aus privaten Haushalten ab März 2006 kostenlos an kommunalen Sammelstellen abgegeben werden. Da diese Rücknahme in den Kommunen unterschiedlich gehandhabt wird, empfehlen wir, sich über die Kommune (Abfallsatzung, Entsorgungskalender, oder ähnliches) zu informieren.

Batterien und Akkumulatoren

Informationen zum Gesetz über das Inverkehrbringen, die Rücknahme und die umweltverträgliche Entsorgung von Batterien und Akkumulatoren (Batteriegesetz – BattG)

Registrierungspflicht
Hersteller und Importeure von Batterien und Akkus sind seit dem 01. März 2010 nach §4 Batteriegesetz verpflichtet die Marktteilnahme gegenüber dem Umweltbundesamt anzuzeigen und sich einem offiziellen Rücknahme-System anzuschliessen.

Bei der Lynx IT übernimmt dies der größte Entsorger, die Stiftung GRS Batterien.

Kennzeichnungspflicht

  • Sämtliche Batterien und Akkus sind mit dem Symbol der durchgestrichenen Mülltonne zu versehen.
  • Falls bestimmte Grenzwerte an Quecksilber (Hg), Cadmium (Cd) und Blei (Pb) überschritten werden, müssen die entsprechenden chemischen Symbole hinzugefügt werden.
  • Auf allen Batterien ist die Kapazität anzugeben.


Rücknahmepflicht
Die Hersteller und Importeure müssen die von den Händlern zurückgesendeten Altbatterien kostenfrei zurücknehmen und nach §14 BattG verwerten.

Hinweispflicht nach §18 BattG
Endnutzer sind zur Rückgabe von Altbatterien gesetzlich verpflichtet. Eine Entsorgung über den Hausmüll kann schädliche Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesundheit haben. Lynx Kunden können Altbatterien, die sie bei uns erworben haben, unentgeltlich an folgende Adresse zur ordnungsgemässen Entsorgung zurücksenden.

Lynx IT
c/o LGI - Logistics Group International GmbH
Kennwort: Altbatterien
Rampe 5-8
Heisenbergstrasse 2
D-71083 Herrenberg